Backen Food

Dinkel-Roggen Brot

November 6, 2018
Foto von Dinkel-Roggen Brot im Römertopf

Wie ihr schon gemerkt habt, backe ich weiterhin gerne leidenschaftlich Brot für meine Familie und mich. Es mach mir einfach Spaß, neue Brotsorten auszuprobieren und ich finde, es lohnt sich sehr! Es ist gesund, günstiger als beim Bäcker und einfach sehr lecker. Meine zwei Töchter sind auch begeistert und finden es spannend, was ich da immer in der Küche mache und gucken auch gerne zu.

Meine große Tochter sagte heute morgen beim Frühstück zu mir: „Mama, das hast du sehr gut gebacken“

…ohh, das war das größte Lob überhaupt! Ich habe mich riesig gefreut. Denn, wie wir alle wissen, sind Kinder immer ehrlich und wenn es mal nicht schmeckt, wird es einem schonungslos ins Gesicht gesagt. Also kann ich es ernst nehmen und euch das Rezept auch guten Gewissens für eure Kinder empfehlen 🙂

Foto vom frisch angeschnittene Dinkel-Roggen Brot

Das frisch angeschnittene Dinkel-Roggen Brot. Darjas Welt

Zutaten:
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 600 g Wasser
  • 2 EL g Zuckerrübensirup
  • 400 g Dinkelmehl
  • 300 g Roggenmehl Typ 1150
  • 3 EL Essig
  • 3 TL Salz
  • 50 g Kürbiskerne
  • 10 g Mohn
  • 10 g Haferflocken
Zubereitung:
  1. Die Hefe mit dem Wasser in den Mixtopf geben und 2 min. bei 37° Grad auf Stufe 1 erwärmen und vermischen.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles 5 min. mit der Teigknetstufe verarbeiten.
  3. Den Römertopf einfetten und mit Kernen (nach Belieben) bestreuen. 
  4. Den Teig einfüllen und mit weiteren Kernen bestreuen und 1 Stunde gehen lassen.
  5. Nach der Teigruhe den Römertopf mit Deckel in den kalten Ofen stellen und 30 min. auf 220° Grad Ober-/Unterhitze einstellen.
  6. Danach auf 200° Grad herunter schalten und weitere 20-25 min., je nach gewünschter Bräune, weiter backen.
Foto von der Kruste vom Dinkel-Roggen Brot

Die Kruste vom Dinkel-Roggen Brot. Darjas Welt

Viel Spaß beim Nachbacken!

Folge mir auf Bloglovin

Vielleicht gefällt Dir auch

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

*